Radbasar Wörsdorf 2013

Beginn in der Gemeindehalle Wörsdorf ist um 09.00 Uhr, wobei der Verkäufer den Preis seines Rades selbst festlegen, oder sich durch Mitglieder des Vereins beraten lassen kann. Findet der Drahtesel einen neuen Besitzer, werden vom Verkaufspreis 10 Prozent vom Veranstalter einbehalten, um die anfallende Miete für die Halle zu bestreiten. Während der Wartezeit können sich die Gäste bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen stärken. Hat der Verkäufer mal keine Zeit, bei seinem ausgestellten Rad zu bleiben, übernehmen auch die RSV'ler eventuelle Verkaufsverhandlungen. Ende der Veranstaltung ist gegen 12.00 Uhr; die bis dann nicht verkauften Räder sollten dann also wieder vom Eigentümer abgeholt werden. Infos unter Telefon 06126 91949 oder 0170 7835658.

Zeitplan und Verkaufsbedingungen

Der RSV baut ab 8:00 Uhr in der Gemeindehalle einen "Ausstellungs- und Verkaufsraum" auf, d.h. es werden Tische und Stellflächen hergerichtet, auf denen dann ab 09:00 Uhr Fahrräder und andere Radsachen ausgestellt werden.

Wer ein Rad zum Verkauf anbieten wollen, bringt das gute Stück ab 09.00 Uhr zu uns, wir zeichnen es nach Wunsch des Eigentümers oder nach Beratung durch unsere Helfer preislich aus und platzieren es in der Halle. Ausstellungszeit ist maximal bis 12:00 Uhr, was bis dahin nicht verkauft wurde, ist vom Eigentümer wieder abzuholen.

Für jedes angebotene Fahrrad wird eine Bearbeitungsgebühr von 2,-- EUR erhoben, die Verkaufprovision liegt bei 10% vom erzielten Erlös. Im Falles eines Verkaufsgeschäftes wird die Bearbeitungsgebühr mit der Provision verrechnet.

Potentielle Käufer kommen einfach in die Halle und können sich nach Belieben die Ausstellungsstücke ansehen, der Eintritt ist frei.

Ab 12.00 Uhr wird die Halle geräumt und gefegt und gegen 13.00 Uhr abgeschlossen.