Mainaufwärts mit dem RSV Idstein

Seit Vereinsgründung im Jahre 1979 ist der Radsportverein für anspruchsvolle Radtouren und Etappenfahrten bekannt. Eine Fahrt für den "normalen" Radfahrer gab es bis jetzt noch nicht. Deshalb unternahm eine 6-köpfige Gruppe eine Trekkingtour mainaufwärts nach Kitzingen. Trotz der Vorhersage von Dauerregen fuhren die Radler – natürlich ausgerüstet mit entsprechender Regenbekleidung – erst mal mit der Bahn zum Startort der Tour, nach Hanau. Auf dem Mainuferweg nach Aschaffenburg waren Pfützen, schlammige Wege und der vorausgesagte Regen die ständigen Begleiter. Weiter ging es nach Großheubach, nach 70 km das Ziel des ersten Tages.

Die Übernachtung nach entsprechender Verköstigung in einem guten Landgasthof hob dann doch die allgemeine Stimmung wieder an. Beim Start am nächsten Morgen war der Radweg sogar trocken und sowohl Miltenberg als auch Wertheim luden zu einem kleinen Stadtbummel ein. Auf den nächsten 70 km bis nach Gemünden stellte sich aber leider wieder das schlechtere Wetter ein – es goss wie aus Kübeln. Triefend nass erreichte man in Wernfeld das gebuchte Bikerhotel, in dem die freundliche Wirtin mittels Wäschetrockner wenigstens wieder für trockene Sachen für den 3. Tag sorgte. Auf der Fahrt Richtung Würzburg wurde das Wetter auch endlich freundlicher, so konnte man in Würzburg sogar bei  Sonnenschein einen längeren Zwischenstopp genießen. Nach einem Anstieg aus dem Maintal heraus erreichte die Gruppe den sehr guten Gasthof im kleinen Weinort Wiesenbronn, wo verschiedene Vereinsmitglieder schon öfter zu Gast waren. Auch hier war die Bewirtung wieder wie gewohnt ausgezeichnet und so musste leider am Sonntag früh schon wieder der Heimweg angetreten werden. Vorbei an ganzen Alleen aus Nussbäumen ging es zum Bahnhof nach Kitzingen und nach 4 Stunden Fahrt mit dem Zug war der heimatliche Hexenturm wieder in Sicht. Fazit der 2 Damen und 4 Herren nach dieser – wenn auch etwas feuchten Tour: Eine Strecke, die auch von Freizeitradlern bewältigt werden konnte und bestimmt im Jahr 2008 in ähnlicher Form ihre Fortsetzung erfährt. Dies wäre mal eine Gelegenheit für Nichtmitglieder mit Interesse am Radfahren, die sich pro Tag etwa 60-70 km in leichtem Terrain zutrauen, sich mal beim RSV-Vorstand (Kontakt@rsv-idstein.de) zu informieren.